· 

Waldadvent

 

Traumwald

 

Des Vogels Aug verschleiert sich;

Er sinkt in Schlaf auf seinem Baum.

Der Wald verwandelt sich in Traum

Und wird so tief und feierlich.

 

Der Mont, der stille, steigt empor:

Die kleine Kehle zwitschert matt.

Im ganzen Wald schwingt kein Blatt

Fern läutet, fern, der Sterne Chor.

 

Christian Morgenstern

 

 

Mystisch verwandelte sich das Schollamoos in ein Lichtermeer. Der Wald und die Waldwesen haben uns eingeladen mit allen Sinnen DA ZU SEIN. Einmal stieg silberner Rauch aus der Räucherschale auf und wir wurden wiengehüllt in die Botschaften der Pflanzenwesen. Dann entführte uns die Geschichtenerzählerin Manusch (Manuela Steger) in die märchenhafte Winterzeit. Am 4. Adventsonntag hat Regine Sohm mit ihrer Familie mit uns vorweihnachtliche Lieder gesungen und musiziert.

Die Natur hat uns verzaubert und das Wesentliche sichtbar gemacht. Es war ein ganz besonderer Waldadvent.